Sachtleben
Creative Factory
Ästhetik des Brauchbaren

AGB

AGB für Endverbraucher

1. Geltungsbereich dieser AGB

Für die Vertragsbeziehungen zwischen uns, Jens Sachtleben Creative Factory e. K., und Ihnen als Verbraucher gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Geschäftsbedingungen von Ihnen können wir nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung akzeptieren.

2. Anbieter und Vertragspartner ist

Jens Sachtleben Creative Factory e. K.
Moorreye 104
22415 Hamburg
USt.-Ident-Nr. DE 1181 20 866
AG Hamburg, HRA 86 856
Telefonnummer: +49 40 88 88 39 88
E-Mailadresse: mail@sachtleben-creativefactory.com
Website: sachtleben-creativefactory.com

3. Vertragsschluss

Die Präsentation unserer Waren auf unserer Website oder in Werbematerialen ist kein bindendes Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages. Erst unsere Bestätigung per EMail zu Ihrer Anfrage stellt ein bindendes Angebot nach § 145 BGB dar. Im Fall einer Annahme unseres Angebots durch Sie per E-Mail versenden wir eine Auftragsbestätigung per E-Mail an Sie.

Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache.

Der Vertragstext wird bei uns nicht gespeichert und kann nach Abschluss des Bestellvorgangs nicht mehr abgerufen werden. Wir senden Ihnen unmittelbar nach dem Bestellvorgang eine Bestellbestätigung mit allen Bestelldaten an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.

4. Zahlungsbedingungen

Der Kaufpreis wird sofort mit Zugang unserer Rechnung bei Ihnen fällig. Bezahlung erfolgt durch Überweisung. Unsere Konto-Daten finden Sie in unserer Auftragsbestätigung oder unserer Rechnung.

5. Lieferbedingungen

Die von Ihnen bestellten Produkte liefern wir gemäß den mit Ihnen getroffenen Vereinbarungen. Anfallende Versandkosten teilen wir Ihnen vor Zustandekommen des Kaufvertrages in unserer Bestätigung per E-Mail auf Ihre Anfrage mit.

Ist das von Ihnen bestellte Produkt vorübergehend nicht verfügbar, teilen wir Ihnen dies unverzüglich in einer E-Mail mit Nennung möglicher Liefertermine mit. Stimmen Sie den vorgeschlagenen Termin schriftlich oder per E-Mail zu, erhalten Sie eine angepasste Auftragsbestätigung mit diesem Liefertermin, wodurch der Kaufvertrag dann zustande kommt.

Bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als zwei Wochen haben Sie das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Im Übrigen sind in diesem Fall auch wir berechtigt, uns vom Vertrag zu lösen. In diesem Fall werden wir bereits geleistete Zahlungen Ihnen unverzüglich erstatten.

6. Widerruf

Sie haben ein Widerrufsrecht. Hinsichtlich der Voraussetzungen und Rechtsfolgen eines Widerrufs verweisen wir auf unsere Widerrufsbelehrung (siehe gesonderten Anhang).

7. Gewährleistung

Soweit das gelieferte Produkt mangelhaft ist, sind Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen berechtigt, Nacherfüllung zu verlangen, vom Vertag zurückzutreten oder den Kaufpreis zu mindern.

8. Haftungsbeschränkung

Wir haften uneingeschränkt für Schäden, soweit die Schadensverursachung auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Ferner haften wir für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen. Im letztgenannten Fall haften wir jedoch nur für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

Soweit unsere Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von unseren Arbeitnehmern, Vertretern oder Gehilfen. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Verletzungen von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

9. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Geraten Sie mit der Zahlung länger als vierzehn Tage in Verzug, haben wir das Recht vom Vertrag zurückzutreten und die Ware zurückzufordern.

10. Datenschutz

Sämtliche von Ihnen mitgeilten personenbezogenen Daten (v. a. Anrede, Name, Anschrift, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Telefon- und Faxnummer, Bankverbindung, Kreditkarten- und Zahlungsdienstedaten) werden wir ausschließlich gemäß den Bestimmungen des geltenden Datenschutzrechts erheben, verbreiten und speichern.

Ihre personenbezogenen Daten, soweit diese für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Vertragsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten), werden ausschließlich zur Abwicklung der zwischen Ihnen und uns abgeschlossenen Kaufverträge verwendet, etwa zur Zustellung von Waren an die von Ihnen angegebene Adresse. Eine darüber hinausgehende Nutzung Ihrer Bestandsdaten für Zwecke der Werbung, der Marktforschung oder zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Angebote bedarf Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Sie haben die Möglichkeit diese Einwilligung vor Erklärung Ihrer Bestellung zu erteilen. Diese Einwilligungserklärung erfolgt völlig freiwillig und kann auf unserer Webseite abgerufen sowie von Ihnen jederzeit widerrufen werden.

Ihre personenbezogenen Daten, welche erforderlich sind, um die Inanspruchnahme unserer Angebote zu ermöglichen und abzurechnen (Nutzungsdaten), werden zunächst ebenfalls ausschließlich zur Abwicklung der zwischen uns abgeschlossenen Kaufverträge verwendet. Solche Nutzungsdaten sind insbesondere die Merkmale zu Ihrer Identifikation als Nutzer, Angaben über Beginn und Ende sowie über den Umfang der jeweiligen Nutzung und Angaben über die von Ihnen als Nutzer in Anspruch genommenen Telemedien.

11. Schlussbestimmungen

Änderungen oder Ergänzungen zu diesen Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform, die gilt auch für die Änderung des Schriftformerfordernisses.

Sämtliche Vereinbarungen unterliegen deutschem Recht unter Ausschluss des UNKaufrechts. Zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, bleiben unberührt.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder den gesetzlichen Vorschriften widersprechen, so wird hierdurch der Vertrag im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird von den Vertragsparteien einvernehmliche durch eine rechtswirksame Bestimmung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Die vorstehende Regelung gilt entsprechend bei Regelungslücken.